Eine Nonne verirrt sich im Bahnhofsviertel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eine Nonne verirrt sich im Bahnhofsviertel

Beitrag von Allotria am Sa Okt 07, 2017 6:18 pm

Eine Nonne geht durch die Stadt und verirrt sich ins Bahnhofsviertel.
Im Vorbeigehen schnappt sie dabei drei Worte auf, Orgasmus, Penis und Freudenhaus.
Da sie damit nichts anfangen kann beschließt sie am Abend die Mutter Oberin danach zu fragen.

"Mutter Oberin fragt sie, was ist ein Orgasmus?"
Das ist, wenn einem die Röte ins Gesicht steigt antwortet die Mutter Oberin.
"Und was ist ein Penis" fragt die Nonne.
Das ist, eine Art Herrenkrawatte, antwortet die Mutter Oberin.
"Ja, und was ist ein Freudenhaus" fragt die Nonne.
Och, antwortet die Mutter Oberin, da sind viele liebe Mädchen so wie bei uns.

Ein paar Tage später fährt die Nonne mit dem Zug, ihr gegenüber sitzt ein Herr.
Das Fenster ist auf, der Zug fährt schneller und schneller, auf einmal haut´s dem Herrn die Krawatte ins Gesicht.
Die Nonne fängt an zu lachen und zu lachen, sie kann gar nicht mehr aufhören.

Was lachen sie denn so fragt der Herr die Nonne.
"Es ist so lustig wie ihnen ihr Penis durch´s Gesicht schlägt" antwortet die Nonne.
Der Herr wird knallrot!
"Aber deswegen müssen sie doch keinen Orgasmus bekommen" sagt die Nonne.
Daraufhin stammelt der Herr, wo kommen sie denn her?
"Na, aus dem Freudenhaus" sagt die Nonne.
avatar
Allotria
Admin

Anzahl der Beiträge : 521
Anmeldedatum : 28.09.17

Benutzerprofil anzeigen http://juergens-witzeseite.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten