100 % Leistung

Nach unten

100 % Leistung

Beitrag von Allotria am Do Feb 15, 2018 1:07 pm

Wie oft wundern wir uns, wenn wir hören, dass alle anderen schon
100% Leistung erbringen!
Und wie oft wird von uns verlangt, dass wir mehr als nur 100%
Leistung bringen müssen, um unseren Arbeitsplatz zu sichern oder
weiterzukommen!
Aber die Mathematik und das Englische helfen uns in diesem Fall
weiter, das Ziel 100% zu erreichen oder sogar wie gewünscht zu
überschreiten!
Wenn man das Alphabet
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
durch Zahlen ersetzt:
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
26
dann erreicht man mit:
H A R D W O R K (= fleißig arbeiten)
8 1 18 4 23 15 18 11 = 98%
K N O W L E D G E (= Kenntnis)
11 14 15 23 12 5 4 7 5 = 96%
Aber mit:
A T T I T U D E (= Einstellung, Geisteshaltung)
1 20 20 9 20 21 4 5 = 100% erreicht man schon das Ziel (egal,
welche Einstellung man an den Tag legt...)
Und mit:
B U L L S H I T (= Mist, Scheißdreck, Schwachsinn)
2 21 12 12 19 8 9 20 = 103% erreichen wir die von uns
geforderte "Mehrleistung"
Fazit: Kenntnis und fleißiges Arbeiten bringen Dich nur in die
Nähe des Ziels von 100%, aber mit richtigem Mist erreichst du das
Maximum.
Und nun noch eine kleine, aber wichtige Anmerkung, wenn Du noch
mehr erreichen willst, hier der der absolute "Geheimtipp":
A S S K I S S I N G (= Arschlecken, Arschkriechen)
1 19 19 11 9 19 19 9 14 7 = 118%
Merkst Du was, nur mit Letzterem erreichst Du das Ergebnis, das
Deine Vorgesetzten und die Firma eigentlich von Dir erwarten...!!!
avatar
Allotria
Admin

Anzahl der Beiträge : 762
Anmeldedatum : 28.09.17

Benutzerprofil anzeigen http://juergens-witzeseite.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen
» Leistung vorläufig eingestellt wegen angeblich fehlender Mitwirkungspflicht
» Zuviel gezahltes Geld von Arge Keine Rückforderung zuviel gezahlter Arbeitslosenhilfe bei Fehler der Verwaltung
» Eine von einem Bundesfreiwilligendienst Leistenden anstelle unentgeltlicher Unterkunft bezogene Geldersatzleistung in Höhe der tatsächlich anfallenden Fahrtkosten ist nicht als zweckbestimmte Leistung von der Anrechnung als Einkommen auf SGB II-Leistungen
» Gegen Hartz-IV-Leistungen darf nicht aufgerechnet werden Nach § 42 Abs. 2 SGB II sind Vorschüsse auf die zustehende Leistung anzurechnen. Soweit sie diese übersteigen, sind sie vom Empfänger zu erstatten. Nach dem klaren Wortlaut und Sinn und Zweck der V
» Bei der Aufhebung von Sanktionen sind gemäß § 31a Abs 3 SGB II erbrachte Gutscheine als Leistung an Erfüllung statt zu berücksichtigen.

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten