Vor Gericht

Nach unten

Vor Gericht

Beitrag von Allotria am Di Okt 03, 2017 2:19 pm

Richter: Wie heißen Sie ?
Angeklagter: Anton Würmer
Richter: Was sind Sie?
Angeklagter: Suspensorium!
Richter: Unterlassen Sie solche Witze !
Angeklagter: Ich wollte mich nur fein ausdrücken. Ich bin Sackträger bei der Firma Eiermann
Richter: Was ist Ihr Vater?
Angeklagter: Alles was auf den Tisch kommt.
Richter: Ich meine was er von Beruf ist !
Angeklagter: Bundesbahnwagenbüchsenschmierer!
Richter: Die Lina Neumann will ein Kind von Ihnen haben.
Angeklagter: Wird gemacht Herr Amtsrichter, wo wohnt das Mädchen?
Richter: Lassen Sie die Witze! Bekennen Sie sich der Vaterschaft?
Angeklagter: Ja!
Richter: Wie steht es mit der Bezahlung?
Angeklagter: Dafür nehme ich kein Geld, so etwas mache ich umsonst!
Richter: Sie sind ein Schwein! Zum dritten Mal stehen Sie wegen Alimente vor Gericht. Nehmen Sie sich doch eine Frau!
Angeklagter: Das hatte ich schon. Da kam der Mann dazu.
Richter: Vernehmen wir die Zeugin Lina Neumann. Warum kommen Sie zu spät, wann haben Sie denn die Ladung erhalten?
Zeugin: In der Nacht zum Ersten und Zweiten Osterfeiertag.
Richter: Sie verstehen mich falsch. Was sind Sie von Beruf?
Zeugin: Dienstmädchen!
Richter: Was ist Ihr Alter?
Zeugin: Mein Alter ist Schneider!
Richter: Ich wollte wissen wie alt Sie sind!
Zeugin: Siebzehn Jahre!
Richter: Also Fräulein Neumann, wie hat sich die Sache mit dem Angeklagten gelegen?
Zeugin: Wir sind gestanden!
Richter: Machte der Angeklagte von vornherein den Eindruck .....
Zeugin: Nein! Herr Amtsrichter, von hinten im stehen!
Richter: Lassen Sie mich doch ausreden. Ich meine, machte der Angeklagte den Eindruck, dass er Sie heiraten wollte?
Zeugin: Das weiß ich nicht.
Richter: Fräulein Neumann, haben Sie sich denn nicht gewehrt?
Zeugin: Das konnte ich nicht!
Richter: Wieso nicht?
Zeugin: Mit der einen Hand musste ich mich festhalten am Zaun und mit der anderen den Rock hochhalten.
Die Verhandlung wurde wegen überlauten Gelächter im Zuhörerraum unterbrochen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit weitergeführt.
avatar
Allotria
Admin

Anzahl der Beiträge : 762
Anmeldedatum : 28.09.17

Benutzerprofil anzeigen http://juergens-witzeseite.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen
» Bürgerarbeit Tariflohn Gericht untersagt Abzocke bei Bürgerarbeit Bürgerarbeit unterliegt den Regelungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst 08.11.2013
» Betreff: Manfred Meier Unberechtigte Stromsperre Jobcenter muss bezahlen durch Gerichtsbeschluss und verweigert Stromschulden beim Stromanbieter zu begleichen
» Polnische Staatsangehörige hat Anspruch auf ALG II - auch im Eilverfahren gilt für das Gericht die Pflicht zur Amtsermittlung (§ 103 SGG; hierzu nur LSG Schleswig-Holstein Beschluss vom 18.11.2011 - L 5 KR 202/11 B)- Zuwendungen der Tante - Leistungen zur
» Sanktionen bei ALG II im SGB II hält das Sozialgericht Gotha für Verfassungswidrig Außerdem stünden die Sanktionen im Widerspruch zu den Artikeln 1 2 12 sowie 20 so verkündet am 26.05.2015
» Sekundenschläfer vor Gericht

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten